27.11.2017
Weltklasse - Tanzen beim Hünfelder Herbstball
Ein ganz besonderes gesellschaftliches Ereignis ist der Hünfelder Herbstball, der nun schon seit fast dreißig Jahren traditionell von den Tanz-Freunden Fulda ausgerichtet wird. Trotz veränderter Rahmenbedingungen schafften es die Tanz-Freunde auch in diesem Jahr wieder, einen Ball auf die Beine zu stellen, der in der Region einzigartig ist, und seinesgleichen sucht.
In der festlich dekorierten, ausverkauften Hünfelder Stadthalle Kolpinghaus wurde den Besuchern ein Querschnitt durch die vielfältige Welt des Tanzens auf allerhöchstem Niveau präsentiert.
Nach der Begrüßung der Ballgäste durch den ersten Vorsitzenden der Tanz-Freunde Dirk Andrä und den Grußworten des Schirmherrn, Bürgermeister Dr. Stefan Schwenk, konnte der sportliche Teil des Abends beginnen. Mit den Dankesworten an den neuen Hauptsponsor "Coface" und die vielen Helfer startete Turnierleiter Arno Dücker das Senioren I Sonderklasse Turnier in den Standardtänzen.
In einer Vorrunde kämpften acht namhafte Paare aus dem gesamten Bundesgebiet um den Einzug in das Finale, für das sich letztendlich sechs Paare qualifizieren konnten. Mit 23 von 25 möglichen Einsen sicherten sich unangefochten Carsten und Alexandra Petsch (Schwarz - Weiß - Club Pforzheim) den ersten Platz auf dem Siegertreppchen, gefolgt von Peter und Miriam Pfeiffer (Braunschweig Dance Company) auf dem zweitem Platz. Den dritten Platz belegten Matthias Diehl und Nicole Rennhack vom Tanz Club Blau Orange Wiesbaden.
Als Kontrastprogramm zum Standardturnier begeisterte eine Show der Deutschen Meister Lukas und Christina Moos, und der Hessenmeister Patrick Nos und Kyra Knickel im Rock`n Roll Tanz. Die beiden Paare präsentiertem dem staunendem Publikum im passendem Outfit die Entwicklung vom Boogie Woogie bis zum heutigen Rock`n Roll mit waghalsigster Akrobatik.
Ein ausgesprochener Augenschmaus war die anschließende Lateindarbietung von Lars Pastor und seiner Partnerin Natalie Szypulska (Grün Gold Club Bremen), die in der Professional Division unter den weltbesten zwanzig Paaren gelistet sind. Im ersten Teil ihrer Show zeigten sie alle Lateinturniertänze in höchster Vollendung. Im zweiten Teil brachte das ausdruckstarken Tanzpaar mit seiner atemberaubenden Kür "My Way" den Saal endgültig zum Kochen. Ohne eine Zugabe durften die beiden Lateiner die Tanzfläche nicht verlassen.
Es war ein perfekter Abend im Zeichen des Tanzsports, und den Tanz- Freunden ist es erneut gelungen, einen Ball zu organisieren, bei dem bis in die frühen Morgenstunden zur Musik der hervorragenden Turnierband "Los Chiccos" getanzt wurde.
Eine rauschende Ballnacht, die allen in bester Erinnerung bleiben wird, ging aber wieder einmal viel zu schnell vorbei.
Elisabeth Dücker
14.11.2017
Hünfelder Herbstball mit Tanzturnier
Am 25. November 2017 laden die Tanz-Freunde Fulda zum Hünfelder Herbstball mit Tanzturnier ein, der inzwischen zu einer liebgewonnenen Tradition für viele Tanzbegeisterte aus der Region geworden ist.
Die Veranstaltung startet nach einem Sektempfang um 20.00 Uhr mit einem hochkarätigen Standardturnier der Senioren I S-Klasse, der 1. Bundesliga im Tanzsport, mit namhaften deutschen Spitzensportlern aus dem gesamten Bundesgebiet.
Für die musikalische Gestaltung des Abends sorgt auch in diesem Jahr "Los Chiccos". Selbstverständlich bekommt das Publikum wie immer genug Gelegenheiten, selber zu dieser schwungvollen Musik zu tanzen.
Als besonderes Highlight des Abends wird eine Rock'n'Roll-Show der Deutschen Meister sie begeistern und ihre Füße zum Wippen bringen. Ein weiteres Event ist der Showauftritt der Semifinalteilnehmer der Europa-Meisterschaften der Hauptgruppe S in den Lateinamerikanischen Tänzen.
Dirk Andrä
21.09.2017
Tanz-Freunde bei den Wetterauer Tanztagen 2017 erfolgreich
Am 3. September konnten Thomas und Sylvia Schad einen erfolgreichen Tanztag für sich verbuchen.Im Senioren III D Turnier und Senioren II D Turnier stellte sich das Paar der Tanz-Freunde Fulda jeweils 3 weiteren Turnierpaaren.
Das sympathische Fuldaer Tanzpaar erlangte am Vormittag mit ihrem schwungvollen Quick-Step, einem ausdrucksstarken Tango und einem gefühlvollen Langsamen Walzer bei den Senioren II D den 3. Platz. Am Nachmittag konnten sie sich noch einmal steigern und erreichten in der Senioren III D den 2. Platz. Thomas und Sylvia Schad von den Tanz-Freunden Fulda freuen sich sehr über diese Platzierung bei den Wetterauer Tanztagen 2017.
Bereits bei vorangegangenen Turnieren in Erfurt und Erlangen im Mai und Juni dieses Jahres konnten sie wertvolle Punkte sammeln.
Ulrike Hergert
13.06.2017
3. Breitensport-Tanz-Wettbewerb der Tanz-Freunden-Fulda
Auch in diesem Jahr richteten die Tanz-Freunde Fulda erneut einen Breitensport-Wettbewerb aus. 13 Paare waren aus insgesamt sieben Tanzsportvereinen zu diesem Turnier angetreten und zeigten unter den strengen Augen der Wertungsrichter Andrea und Dieter Tisiotti vom TSC Der Kasseler Kreis sowie Karin Flügel, TSA Blau-Silber Hausen ihr Können.
Sechs Tanzpaare aus Frankfurt, Maintal, Semd, Bad Salzungen und Schwalmstadt sowie sieben Paare der Tanz-Freunde Fulda waren am Start. Jedes Paar zeigte fünf Tänze aus dem Standard- und Lateinprogramm. Getanzt wurde in zwei Durchgängen, wobei die jeweils besten drei Tänze in die Wertung einflossen. Im tanzsportlichen Wettstreit konnten die Paare ihr Können beweisen und wurden von Dirk Andrä, 1. Vorsitzender der Tanz-Freunde Fulda, als Turnierleiter durch das Turnier geführt.
Über einen hervorragenden ersten Platz konnten sich bei den Newcomern das Tanzpaar Owesny vom TSC Schwarz-Weiß-Blau TSG Nordwest Frankfurt sowie Herget/Eichstaedt vom Maintaler TSC Blau-Weiß freuen. Auf dem zweiten Rang landeten die Paare Brunner/Amed des Tansportclubs Semd, Bernhard und Ulrike Hergert der Tanz-Freunde Fulda und Raabe/Kassold vom TV Kalbach 1890 Frankfurt. Auf Platz drei landete das Paar Seidl/Pfeiffer des TC Bad Salzungen.
Bei den fortgeschrittenen Tänzern und Tänzerinnen, die schon mehr als drei Wettbewerbe absolviert haben, landeten die Paare Mathias und Kathrin Girlach, Andreas und Lydia Hohmann und Michael und Waldtraud Heimann der Tanz-Freunde Fulda auf Platz eins, ebenso wie das Paar Edgar und Barbara Kersting des TSC Schwalmkreis. Die Paare Dirk und Elisabeth Burhenne, Klaus und Christine Schmitt und Gerrit und Virgina Ten Hoorn der Tanz-Freunde Fulda ertanzten sich Platz zwei.
Mit einer Urkunde und einer Sonnenblume, passend zu den heißen Temperaturen an diesem Tag, wurden alle teilnehmenden Paare belohnt.
Ulrike Hergert
01.05.2017
Mai-Tanzabend bei den Tanz-Freunden-Fulda ein voller Erfolg
Ein voller Erfolg war der diesjährige Mai-Tanzabend der Tanz-Freunde Fulda im Stiftskämmerer in Kämmerzell. Eine neue Location und ein neues Konzept haben dafür gesorgt, dass die Veranstaltung bereits vier Wochen vorher ausverkauft war. Viele Tanzpaare konnten leider keine Karte mehr ergattern.
Im toll ausgeleuchteten Ballsaal des Stiftskämmerers trafen sich viele Mitglieder und Freunde des beliebten Fuldaer Tanzvereins, um gemeinsam in den Mai zu tanzen. Angelockt durch die Aussicht auf abwechslungsreiche Tanzmusik und ein tolles Buffet, konnten es die Tänzerinnen und Tänzer kaum erwarten, dass der 1. Vorsitzende der Tanz-Freunde, Dirk Andrä, die Tanzfläche endlich freigab.
Für unterhaltsame Tanzmusik sorgte DJ Mario, der sich immer wieder über Musikwünsche und die ständig gefüllte Tanzfläche freute. Ob langsamer Walzer, Cha-Cha, Samba oder Disco-Fox, DJ Mario traf immer den Musikgeschmack der Gäste. Highlights des Abends waren die Verleihung der DTSA-Urkunden an die Mitglieder der Tanz-Freunde Fulda und der rasante Disco-Stomp initiiert von Dirk und Annette Andrä, bei dem die Tänzerinnen und Tänzer einen riesigen Spaß hatten.
Und wer sich nächstes Jahr eine der heiß begehrten Karten sichern möchte, merkt sich jetzt schon mal den 30. April 2018 vor - die Tanz-Freunde Fulda freuen sich dann wieder auf einen tollen Tanzabend unter Freunden.
Andrea Burggraf
26.04.2017
Silberne Verdienstnadel des HTV für Utz Krebel
Bei der Mitgliederversammlung des Hessischen Tanzsportverbandes (HTV) am vergangenen Sonntag stellte sich der 1. Vorsitzende Karl-Peter Befort nach über 40 Jahren ehrenvoller Tätigkeit nicht mehr zur Wahl. Eine seiner letzten Amtshandlungen war die Verleihung der Verdienstnadel des HTV in Silber an Utz Krebel von den Tanz-Freunden Fulda.
Er lobte Krebel für über 30 Jahre ehrenamtliche Tätigkeit im Verein der Tanz-Freunde Fulda, erst als Jugend- und Sportwart, später dann als 1. Vorsitzender des Fuldaer Vereins. Utz Krebel zeigte sich hoch erfreut über die Anerkennung.
Nach den Berichten der Präsidiumsmitglieder, bei denen der Vizepräsident Wolfgang Thiel herausstellte, dass der HTV mit seinen 35.118 Mitgliedern in 320 Vereinen der zweitgrößte Landesverband im Tanzsport in der Bundesrepublik ist, kam es zu den angekündigten Neuwahlen des Präsidiums.
Für das Amt des 1. Vorsitzenden wurde Jörg Hillenbrand vom TC Blau-Orange Wiesbaden neu gewählt, alle anderen Präsidiumsmitglieder konnten in ihren Ämtern bestätigt werden.
Andrea Burggraf
13.04.2017
Tanz-Freunde Fulda räumen ab – Breitensport-Team unschlagbar
Dass sich gute Trainingsarbeit auszahlt, haben vier Paare der Tanz-Freunde Fulda auf dem Breitensportturnier in Maintal erfahren. Sie trafen sich dort am vergangenen Wochenende mit Paaren vom TSV Bernhausen, Frankfurt Nordweststadt A+B und Maintal zum sportlichen Wettstreit.
Bei einem Breitensportturnier haben Paare, die längst das Breitensportniveau überschritten haben eine Möglichkeit, ins Turniergeschehen zu schnuppern.
Die Paare der Tanz-Freunde Fulda präsentierten in ihrer jeweiligen Startklasse vier Tänze aus dem Standard- und Lateinprogramm. Die Tänzerinnen und Tänzer zeigten Höchstleistungen und so konnten sich von den Tanz-Freunden Fulda bei der Ü 50 Mannschaft Matthias und Kathrin Girlach, Dirk und Elisabeth Burhenne und Andreas und Lydia Hohmann sowie in der Ü 60 Mannschaft Michael und Waltraud Heimann, über einen hervorragenden 1. Platz freuen und mit einer kleinen Plüschtanzmaus im Gepäck und einem schönen Gefühl nach Hause fahren.
Ulrike Hergert
26.03.2017
Mit viel Taktgefühl zum Deutschen Tanzsportabzeichen
Den wohlwollenden, aber dennoch gestrengen Blicken der Wertungsrichter Dr. Hans-Jürgen & Ulrike Burger, die in ihrer aktiven Zeit mehrfach Weltmeister, Europameister und deutsche Meister in den Standarttänzen waren, stellten sich am vergangenen Wochenende in der Freiherr vom Stein Schule Fulda bei schönstem Frühlingswetter 20 Tanzpaare der Tanz-Freunde Fulda.
Unter der Leitung des 1. Vorsitzenden Dirk Andrä fand die Teilnahme am DTSA statt. Die turnierähnliche Atmosphäre ist für jeden Tänzer eine Herausforderung. Drei bis fünf Standard- oder Lateintänze eigener Wahl zeigten die Prüflinge trotz Nervosität und Lampenfieber. Da hieß es "Kopf hoch und Haltung bewahren!"
Dank der guten Vorbereitung der Trainer Dirk Andrä, Utz Krebel und Rolf Pfaff bewältigten alle Tanz-Paare die gestellten Aufgaben, denn sowohl Taktgefühl, Tanzhaltung und Fußarbeit wurden beurteilt.
7 Erstableger/innen erhielten das Abzeichen Bronze, 6 Teilnehmer/innen bekamen das Zeichen in Silber, 7 Tänzer/innen erzielten das Leistungsabzeichen in Gold und 20 weitere begeisterte Tanz-Freunde wiederholten sogar das Abzeichen Gold und ertanzten sich somit teilweise nicht zum ersten Male Gold mit Kranz.
Ulrike Hergert
23.03.2017
Die Tanzpaare Andrä und Brühl bei den Nordhessischen Tanztagen 2017 in Vellmar
Für die Standardpaare Dirk und Annette Andrä, sowie Rainer und Christa Brühl waren die Nordhessischen Tanztage eine ganz besondere sportliche Herausforderung, denn Tänzer aus dem gesamten Bundesgebiet trafen sich dort zum tänzerischen Wettkampf.
Mehr als 350 Tanzpaare verschiedener Alters- und Leistungsklassen ließen sich den Aufruf zu dieser attraktiven Tanzsport-Großveranstaltung nicht entgehen.Wie nicht anders erwartet qualifizierten sich die Paare der Tanz-Freunde Fulda mit gewohnter Souveränität. Rainer und Christa Brühl erreichten in ihrem 2. Turnier in der Senioren III A-Klasse die Endrunde. Sie belegten den 6. Platz und konnten somit einen achtbaren Erfolg verbuchen.
Dirk und Annette Andrä gingen von den Tanz-Freunden Fulda in der höchsten Turnierklasse Senioren III S-Standard in einem Feld von 8 Paaren aus dem gesamten Bundesgebiet an den Start. Sie zogen mit guten Ergebnissen aus der Vorrunde sicher in das Finale ein.Im Langsamen Walzer und Tango lagen sie jeweils auf Platz 3. Im Gesamtergebnis konnten sie diesen aber leider nicht halten und belegten mit einem hervorragenden 4. Platz die Endrunde.
Ulrike Hergert
15.02.2017
Tanz-Freunde Fulda gut aufgestellt - Jahreshauptversammlung mit Neuwahlen
In ihrer diesjährigen Jahreshauptversammlung in der Gaststätte "Felsenkeller" in Fulda verabschiedeten 60 anwesende Mitglieder der Tanz-Freunde Fulda nicht nur ihr umfangreiches Jahresprogramm 2016, sondern wählten auch einen neuen Vorstand für die nächste Amtsperiode.
Nach der Begrüßung durch den 1. Vorsitzenden Utz Krebel gab der zweite Vorsitzende Arno Dücker einen Überblick über die Veranstaltungen des vergangenen Jahres und eine Vorschau auf die geplanten Aktivitäten 2017.
Annette Andrä, Vorstand für Turnier und Breitensport, erinnerte an die sportlichen Erfolge der Turnierpaare Andrä, Brühl und Schad. sowie die Erfolge der Breitensportpaare bei Breitensportwettbewerben.
Die Mitgliederanzahl der Tanz-Freunde Fulda ist mit 90 neuen Mitgliedern auf einen Höchststand von 344 Mitgliedern angewachsen, wie der Vorstand für Verwaltung Dirk Andrä berichtete.
Die Öffentlichkeitsarbeit in verschiedenen regionalen Zeitungen und Internet-Portalen erörterte die Pressewartin Andrea Burggraf.
Nach den Berichten der Fachvorstände erläuterte Finanzvorstand Udo Burggraf sehr anschaulich, dass der Verein auf einer soliden wirtschaftlichen Grundlage stehe.
Danach fanden die Neuwahlen statt. Der erste und zweite Vorsitzende (Utz Krebel und Arno Dücker) standen zur Wahl nicht mehr zur Verfügung, ebenso die Pressewartin Andrea Burggraf.
Der neue Vorstand wurde wie folgt besetzt:Erster Vorsitzender: Dirk Andrä, Zweite Vorsitzende: Christine Schmitt, Vorstand für Turnier- und Breitensport: Annette Andrä, Vorstand für Finanzen: Udo Burggraf, Vorstand für Verwaltung: Klaus-Peter Krug, Vorstand für Öffentlichkeitsarbeit: Ulrike Hergert.
Die scheidenden Vorstandsmitglieder Utz Krebel und Arno Dücker wurden für ihre langjährige Vorstandsarbeit bei den Tanz-Freunden Fulda vom neuen 1. Vorsitzenden Dirk Andrä zu Ehrenmitgliedern ernannt.
Ulrike Hergert
01.01.2017
"Very british" - Silvesterball der Tanz-Freunde Fulda
Bereits zum 5. Mal in Folge fand am 31.12.2016 der Silvesterball der Tanz-Freunde Fulda statt. Im ausverkauften festlich geschmückten Propsteihaus in Petersberg fanden sich viele Mitglieder der Tanz-Freunde Fulda und Gäste zum ausgelassenen Tanz in das Neue Jahr 2017 ein.
Wussten sie doch, dass man bei den Tanz-Freunden zu hervorragender Tanzmusik bis in die frühen Morgenstunden durchtanzen kann.
Ein besonderes Highlight des Abends war der von Tanztrainer Dirk Andrä choreografierte Ballroom-Dance Slow Foxtrott, einstudiert mit sechs Paaren aus verschiedenen Trainingsgruppen, der stilgerecht in tollen Outfits vorgetragen wurde.
Kulinarisch wurde das Fest mit einem hervorragenden Buffet des Catering- und Partyservice Wiegand aus Kämmerzell abgerundet.
Viele Gäste zeigten sich hocherfreut, als Dirk und Annette Andrä, die Organisatoren des Silvesterballs, bereits das Motto für den nächsten Silvesterball ankündigten.
Am 31.12.2017 heißt es dann "Bella Italia" bei den Tanz-Freunden Fulda!
Andrea Burggraf
Archiv 2016